Bibliothek Bibliothek
Suchen

Kurdipedia ist die grösste Quelle für Informationen


Suchoptionen





Erweiterte Suche      Tastatur


Suchen
Erweiterte Suche
Bibliothek
Kurdische Namen
Chronologie der Ereignisse
Quellen
Geschichte
Benutzer Sammlungen
Aktivitäten
Suche Hilfe?
Kurdipedische Publikationen
Video
Klassifikation
Zufälliger Artikel!
Registrierung der Artikel
Registrierung neuer artikel
Bild senden
Umfrage
Ihre Rückmeldung
Kontakt
Welche Informationen brauchen wir!
Standards
Nutzungsbedingungen
Artikel Qualität
Instrumente (Hilfsmittel)
Über
Kurdipedi Archivare
Artikel über uns!
Fügen Sie Kurdipedia auf Ihre Website hinzu
E-Mail hinzufügen / löschen
Besucherstatistiken
Artikel Statistik
Schriftarten-Wandler
Kalender-Konverter
Rechtschreibkontrolle
Sprachen und Dialekte der Seiten
Tastatur
Lebenslauf Nützliche Links
Kurdipedia extension for Google Chrome
Kekse
Sprachen
کوردیی ناوەڕاست
کرمانجی - کوردیی سەروو
Kurmancî - Kurdîy Serû
هەورامی
Zazakî
English
Française
Deutsch
عربي
فارسی
Türkçe
Nederlands
Svenska
Español
Italiano
עברית
Pусский
Norsk
日本人
中国的
Հայերեն
Ελληνική
لەکی
Azərbaycanca
Mein Konto
Anmelden
Mitgliedschaft!
Passwort vergessen!
Suchen Registrierung der Artikel Instrumente (Hilfsmittel) Sprachen Mein Konto
Erweiterte Suche
Bibliothek
Kurdische Namen
Chronologie der Ereignisse
Quellen
Geschichte
Benutzer Sammlungen
Aktivitäten
Suche Hilfe?
Kurdipedische Publikationen
Video
Klassifikation
Zufälliger Artikel!
Registrierung neuer artikel
Bild senden
Umfrage
Ihre Rückmeldung
Kontakt
Welche Informationen brauchen wir!
Standards
Nutzungsbedingungen
Artikel Qualität
Über
Kurdipedi Archivare
Artikel über uns!
Fügen Sie Kurdipedia auf Ihre Website hinzu
E-Mail hinzufügen / löschen
Besucherstatistiken
Artikel Statistik
Schriftarten-Wandler
Kalender-Konverter
Rechtschreibkontrolle
Sprachen und Dialekte der Seiten
Tastatur
Lebenslauf Nützliche Links
Kurdipedia extension for Google Chrome
Kekse
کوردیی ناوەڕاست
کرمانجی - کوردیی سەروو
Kurmancî - Kurdîy Serû
هەورامی
Zazakî
English
Française
Deutsch
عربي
فارسی
Türkçe
Nederlands
Svenska
Español
Italiano
עברית
Pусский
Norsk
日本人
中国的
Հայերեն
Ελληνική
لەکی
Azərbaycanca
Anmelden
Mitgliedschaft!
Passwort vergessen!
        
 kurdipedia.org 2008 - 2024
 Über
 Zufälliger Artikel!
 Nutzungsbedingungen
 Kurdipedi Archivare
 Ihre Rückmeldung
 Benutzer Sammlungen
 Chronologie der Ereignisse
 Aktivitäten - Kurdipedia
 Hilfe
Neue Artikel
Bibliothek
Durch Armenien. Eine Wanderung und der Zug Xenophons bis zum Schwarzen Meere. Eine militär-geographische Studie
18-05-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
27-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
06-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Bibliothek
FREIHEIT FÜR DIE KURDISCHEN POLITISCHEN GEFANGENEN IN DEUTSCHLAND
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Der Iran in der internationalen Politik 1939-1948
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Die neue Kurdenfrage: Irakisch-Kurdistan und seine Nachbarn
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Tausend Tränen, tausend Hoffnungen
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Revolution in Rojava
28-03-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Die türkische Filmindustrie
26-03-2024
هەژار کامەلا
Biografie
Müslüm Aslan
17-03-2024
هەژار کامەلا
Statistik
Artikel  519,075
Bilder  106,581
PDF-Buch 19,273
verwandte Ordner 97,152
Video 1,392
Artikel
Gökay Akbulut zu Solidaritä...
Bibliothek
Konflikte mit der kurdische...
Artikel
Als die Guerilla die Mensch...
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen W...
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muh...
Gedenken an Şengal-Genozid
Kurdipedia hat Information so einfach gemacht! Mehr als eine halbe Million Datensätze in Ihrer Tasche dank Ihrer Handys!
Gruppe: Artikel | Artikel Sprache: Deutsch
Teilen Sie
Facebook0
Twitter0
Telegram0
LinkedIn0
WhatsApp0
Viber0
SMS0
Facebook Messenger0
E-Mail0
Copy Link0
Rangliste Artikel
Ausgezeichnet
Sehr gut
Durchschnitt
Nicht schlecht
Schlecht
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
Geschichte des Items
Metadata
RSS
Suche im Google nach Bildern im Zusammenhang mit dem gewählten Artikel!
Googeln Sie das ausgewählte Thema.
کوردیی ناوەڕاست0
Kurmancî - Kurdîy Serû0
English0
عربي0
فارسی0
Türkçe0
עברית0
Español0
Française0
Italiano0
Nederlands0
Svenska0
Ελληνική0
Azərbaycanca0
Fins0
Norsk0
Pусский0
Հայերեն0
中国的0
日本人0

Şengal-Gedenken

Şengal-Gedenken
In Deutschland sind an vielen Orten Menschen im Gedenken an den #IS-Genozid# an der ezidischen Bevölkerung auf die Straße gegangen. Sie forderten Rechenschaft von den Verantwortlichen und die Anerkennung der Autonomie der #Şengal#-Region.
Am 3. August 2014 begann der IS-Genozid an der ezidischen Bevölkerung in der südkurdischen Şengal-Region. Zum 8. Jahrestag des Massenmordes versammelten sich am 3. August in vielen deutschen Städten Aktivist:innen zu Protest und Gedenken.
Berlin
In Berlin hatten der ezidische Frauenrat, der Frauenrat Dest-Dan und der kurdische Verband Nav-Berlin zu einer Kundgebung am Brandenburger Tor aufgerufen. Nach einer Schweigeminute für die im Genozid Ermordeten erklärte Nure Alkış im Namen des ezidischen Frauenrats: „Wie bekannt, hat der IS am 3. August vor acht Jahren Şengal angegriffen. Tausende von ezidischen Frauen wurden entführt und Tausende von Ezidinnen und Eziden wurden massakriert. Der Völkermord ist zwar schon acht Jahre her, aber er kann auch 100 Jahre später nicht vergessen werden. Die HPG und YJA Star befreiten Schulter an Schulter Şengal. Für uns, die Frauen von Şengal, bedeutet das den Sieg.“
Susanne Rössling vom Frauenrat Dest-Dan erinnerte an die unzähligen Verschleppten und Ermordeten und forderte: „Das Massaker von Şengal muss weltweit als ‚Völkermord an den Ezid:innen‘ und als ‚Tag des Massenmords an Frauen‘ anerkannt werden. Der Status von Şengal und die Autonomie der Region müssen anerkannt und gefördert werden, um zu verhindern, dass die ezidische Gesellschaft, die bereits Dutzende von Massakern erlebt hat, neuen Völkermorden ausgesetzt wird.“
An der Kundgebung nahm auch die Initiative der „Trostfrauen aus Korea“ teil, die den traditionellen Salpuri-Taz aufführten. Die Frauen trugen ein Transparent mit der Aufschrift: „Stoppt sexuelle Gewalt in Kriegen und bewaffneten Konflikten weltweit! Solidarität mit der MeToo-Bewegung nach dem asiatisch-pazifischen Krieg!“ Bei den euphemistisch als „Trostfrauen“ bezeichneten Frauen handelt es sich um schätzungsweise 200.000 bis 300.000 Mädchen und junge Frauen vor allem aus Korea, die das japanische Militär während des Asien-Pazifik-Krieges (1937-1945) verschleppt hatte, um sie ihren Soldaten und Offizieren sexuell zur Verfügung zu stellen.
Mehtap Erol vom Wiederaufbaukomitee Dersim wies auf die deutsche Mitverantwortung für die aktuellen Angriffe auf die kurdischen Gebiete und die Şengal-Region hin. Sie bezog sich damit auf die Unterstützung der Türkei durch die Bundesregierung.
Die Aktivist:innen verurteilten das Abkommen zwischen der PDK und der irakischen Regierung über die Aufteilung der Region Şengal als „weiteren Verrat“. Das Abkommen war im Oktober 2020 unter Regie der Türkei zustande gekommen und soll der Zerschlagung der Selbstverwaltung und Selbstverteidigung der Region dienen.
Saarbrücken
Auch in Saarbrücken hatten Fraueninstitutionen zu einer Protestkundgebung aufgerufen. Die Aktivist:innen verteilten Flugblätter. In Redebeiträgen wurde unter anderem der „Verrat der PDK“ verurteilt. Rund 20.000 PDK-Peschmerga hatten sich am 3. August 2014 fluchtartig aus der Şengal-Region zurückgezogen und die Menschen schutzlos dem IS überlassen.
Frankfurt am Main
In Frankfurt am Main hatten der Frauenrat Amara, der Frauenrat Sara (Offenbach), der Frauenrat Nûjin (Hanau) und Women Defend Rojava zur Kundgebung eingeladen. In einem Redebeitrag hieß es: „Der Völkermord an den Ezid:innen muss international anerkannt und der türkische Staat und sein Werkzeug, der IS, müssen bekämpft werden. Die Verantwortlichen für den Völkermord an den Ezid:innen müssen vor internationale Gerichte gestellt und zur Rechenschaft gezogen werden. Der Status und die Autonomie von Şengal müssen anerkannt und geschützt werden.“
Bonn
In Bonn begann die Kundgebung mit einer Schweigeminute für die Opfer des von der Terrormiliz IS begangenen Genozids und Femizids. Anschließend machten die 50 Teilnehmenden mit Plakaten, Bannern und Parolen lautstark ihre Forderung deutlich, das Schweigen zum Völkermord, einschließlich der andauernden türkischen Angriffe, zu beenden. In Reden und Flugblättern wurde insbesondere die Vernichtungsstrategie an der ezidischen Gesellschaft durch Verbrechen an Frauen thematisiert. Der Widerstand gegen den IS sei aber ebenfalls vor allem von Frauen getragen worden.
Die Aktivist:innen forderten die Sperrung des Luftraums über Şengal und Rojava, so dass türkische Drohnen nicht weiter Anschläge auf die Bevölkerung verüben könnten. Gleichzeitig unterstrichen die Teilnehmenden, die Verantwortlichen für den Genozid müssten endlich zur Rechenschaft gezogen werden. Außerdem seien für den Wiederaufbau von Şengal humanitäre Unterstützung sowie die Anerkennung der demokratischen Selbstverwaltung und des autonomen Status der Region erforderlich.
Im Vorfeld zum Jahrestag des Völkermordes hatten die Initiativen verschiedene deutsche Islamverbände, unter anderen DITIB, dazu aufgefordert, in den Freitagspredigten den Völkermord an den Ezid:innen zu thematisieren. Die Aktivist:innen erklären: „Kein einziger der Verbände ist darauf eingegangen. DITIB-Funktionäre unterstehen dem türkischen Staat. Es zeigt sich wieder einmal, dass die Türkei kein Interesse an einer Aufklärung des Völkermordes hat. Zu einer umfassenden Aufklärung gehört es auch, die Rolle der Türkei nach 2014 zu untersuchen.“
München
Auch in der Innenstadt von München fand eine Gedenkveranstaltung statt, zu der das Demokratische Kurdische Gesellschaftszentrum aufgerufen hatte. Die Aktivist:innen forderten unter Fahnen der Widerstandseinheiten Şengals (YBŞ) auch hier die Anerkennung des Autonomiestatus von Şengal. Immer wieder riefen die Teilnehmenden: „Es lebe der Widerstand von Şengal“ und „Es lebe der Widerstand der Guerilla“. Während sich die südkurdische PDK damals zurückgezogen hatte, hielt eine zwölfköpfige Guerillagruppe, bis Verstärkung der HPG und YJA Star sowie der YPG und YPJ eintraf, den Berg Şengal allein und rettete so Hunderttausenden Ezid:innen das Leben. Heute wird die Guerilla massiv von der türkischen Armee in Südkurdistan angegriffen, leistet jedoch erbittert Widerstand.[1]
Dieser Artikel wurde bereits 1,882 mal angesehen
HashTag
Quellen
[1] Website | کوردیی ناوەڕاست | anfdeutsch.com
Verlinkte Artikel: 13
Gruppe: Artikel
Artikel Sprache: Deutsch
Publication date: 04-08-2022 (2 Jahr)
Art der Veröffentlichung: Born-digital
Dialekt: Deutsch
Inhaltskategorie: Terrorismus
Inhaltskategorie: Menschenrecht
Inhaltskategorie: Geschichte
Original Language: Deutsch
Provinz: Deutschland
Technische Metadaten
Artikel Qualität: 99%
99%
Hinzugefügt von ( سارا ک ) am 04-08-2022
Dieser Artikel wurde überprüft und veröffentlicht von ( هەژار کامەلا ) auf 04-08-2022
Dieser Artikel wurde kürzlich von ( هەژار کامەلا ) am 04-08-2022 aktualisiert
URL
Dieser Artikel ist gemäss Kurdipedia noch nicht finalisiert
Dieser Artikel wurde bereits 1,882 mal angesehen
Verknüpfte Datei - Version
Typ Version Ersteller
Foto-Datei 1.0.270 KB 04-08-2022 سارا کس.ک.
Foto-Datei 1.0.1172 KB 04-08-2022 سارا کس.ک.
Kurdipedia ist die grösste Quelle für Informationen
Biografie
Kenan Engin
Bibliothek
Der Iran in der internationalen Politik 1939-1948
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
Artikel
„Die irakische Regierung muss Haltung gegenüber den Angriffen beziehen“
Biografie
Ismail Küpeli
Artikel
Von 1992 bis heute: „Die PDK greift von hinten an“
Biografie
Halil Öztoprak (Xalil Alxas)
Biografie
Leyla Îmret
Biografie
Dilan Yeşilgöz
Artikel
Dutzende Prominente fordern CPT-Besuch bei Öcalan
Biografie
Cahit Sıtkı Tarancı
Biografie
Saya Ahmad
Biografie
Fevzi Özmen
Biografie
Mely Kiyak
Bibliothek
Durch Armenien. Eine Wanderung und der Zug Xenophons bis zum Schwarzen Meere. Eine militär-geographische Studie
Artikel
Die Ezid:innen und das Ezidentum
Biografie
Sebahat Tuncel
Artikel
KNK-Vorsitzende rufen zur Einheit auf
Bibliothek
FREIHEIT FÜR DIE KURDISCHEN POLITISCHEN GEFANGENEN IN DEUTSCHLAND

Actual
Artikel
Gökay Akbulut zu Solidaritätsbesuch in Amed
30-07-2022
سارا ک
Gökay Akbulut zu Solidaritätsbesuch in Amed
Bibliothek
Konflikte mit der kurdischen Sprache in der Türkei
11-06-2023
هەژار کامەلا
Konflikte mit der kurdischen Sprache in der Türkei
Artikel
Als die Guerilla die Menschen in Şengal beschützte
01-08-2023
هەژار کامەلا
Als die Guerilla die Menschen in Şengal beschützte
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
06-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
27-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
Neue Artikel
Bibliothek
Durch Armenien. Eine Wanderung und der Zug Xenophons bis zum Schwarzen Meere. Eine militär-geographische Studie
18-05-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
27-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
06-04-2024
ڕاپەر عوسمان عوزێری
Bibliothek
FREIHEIT FÜR DIE KURDISCHEN POLITISCHEN GEFANGENEN IN DEUTSCHLAND
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Der Iran in der internationalen Politik 1939-1948
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Die neue Kurdenfrage: Irakisch-Kurdistan und seine Nachbarn
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Tausend Tränen, tausend Hoffnungen
03-04-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Revolution in Rojava
28-03-2024
هەژار کامەلا
Bibliothek
Die türkische Filmindustrie
26-03-2024
هەژار کامەلا
Biografie
Müslüm Aslan
17-03-2024
هەژار کامەلا
Statistik
Artikel  519,075
Bilder  106,581
PDF-Buch 19,273
verwandte Ordner 97,152
Video 1,392
Kurdipedia ist die grösste Quelle für Informationen
Biografie
Kenan Engin
Bibliothek
Der Iran in der internationalen Politik 1939-1948
Bibliothek
Themen Aus Der Kurdischen Wortbildung
Bibliothek
Der Kurdische Fürst Mîr Muhammad-î Rawandizî
Artikel
„Die irakische Regierung muss Haltung gegenüber den Angriffen beziehen“
Biografie
Ismail Küpeli
Artikel
Von 1992 bis heute: „Die PDK greift von hinten an“
Biografie
Halil Öztoprak (Xalil Alxas)
Biografie
Leyla Îmret
Biografie
Dilan Yeşilgöz
Artikel
Dutzende Prominente fordern CPT-Besuch bei Öcalan
Biografie
Cahit Sıtkı Tarancı
Biografie
Saya Ahmad
Biografie
Fevzi Özmen
Biografie
Mely Kiyak
Bibliothek
Durch Armenien. Eine Wanderung und der Zug Xenophons bis zum Schwarzen Meere. Eine militär-geographische Studie
Artikel
Die Ezid:innen und das Ezidentum
Biografie
Sebahat Tuncel
Artikel
KNK-Vorsitzende rufen zur Einheit auf
Bibliothek
FREIHEIT FÜR DIE KURDISCHEN POLITISCHEN GEFANGENEN IN DEUTSCHLAND

Kurdipedia.org (2008 - 2024) version: 15.5
| Kontakt | CSS3 | HTML5

| Generationszeit Seite: 0.625 Sekunde(n)!