🔎
🏠 Start🏠|📧 Kontakt📧|Bibliothek|📅 25-05
📅 Heute in der Geschichte 25-05|💳 Spenden|📕 Bibliothek|||

Badal Ravo
Geb. am 1.August 1960 in Kurdistan/ Irak Lebenslauf Badal Ravo
Geb. am 1.August 1960 in Kurdistan/ Irak
Volks. Hauptschul- und Gymnasiumabschluß in Mosul
Studium der Sprachwissenschaft (Russische Sprache) auf der Universität Bagdad. Abschluß des Studiums 1985
Ende 1970 begann seine Karriere als Schriftsteller bei der Zeitung Al Hadba in Mosul
Während seines Studiums schrieb er kurdische und arabische Artikel über allgemeine Literatur.
Mitte der achziger Jahre arbeitete er als Korrespondent
Die Stunde der Kurden
Hans-Joachim Löwe
Salar Basira
Am 01-07-1955 in Sulaimaniey-Irak geboren. Ich reiste 1976 nach Deutschland.
1992 absolvierte ich das Studium der Politikwissenschaft, Medienwissenschaft und Soziologie an der Philiphsuniversität-Marburg.
Nach dem Studium arbeitete ich als Rechtsberater und koordinator bei der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Marburg. Diese wurde von der Arbeiterwohlfahrt-Hessen Nord e.V. verwaltet.
Im Jahre 1997 führte ich zusammen mit Professor Klaus Rehbein vom Fachbereich Erziehungswissenschaft im
Plädoyer für den freien Menschen
Abdullah Öcalan

📊 Artikel  133,649 | Bilder  38,627 | Bücher  8,336 | verwandte Ordner 13,468 | 📼 Video 22 | 🗄 Quellen 6,616 |

Ergebnis: 1 gefundene Artikel aus der ausgewählten Gruppe! 📱
👫Latif Havrést
Latif Havrest (15. März 1953 in Sulaimaniya, Irak) ist ein Sprach- und Kommunikationswissenschaftler, Lyriker, Autor und Mediator kurdischer Abstammung. Er verbrachte seine Kindheit und seine ersten Jugendjahre in Seiner Geburtsstadt Sulaimaniya im Kurdistan Irak. 1970 tritt er dem „Kurdischen Literatur- und Kunstforum“ (کۆمەڵی هونەر و وێژەی کوردی) in Sulaimaniya bei, zu seinen Gründungsmitgliedern er auch gehörte. Zwischen 1970 und 1977 werden viele Gedichte, Kurzerzählungen und Artikeln von ihm in den damaligen kurdischen Zeitungen, Zeitschriften und Periodika Iraks veröffentlicht. 1973 maturiert er in Sualimaniya, danach wird er zum irakischen Militär einberufen. Doch vor dem Ende seiner Wehrpflicht verschlechtert sich die politischen Beziehungen zwischen den Kurden und der irakischen Zentralregierung in Bagdad. Der vierjährige Frieden von 1970 bis 1974 und eine Einigung auf eine autonome kurdische Region scheiterten an die ölreichen kurdischen Gebiete, die die irakische Regierung dem kurdischen Autonomen Gebiet zugestehen wollte. So entflammte wieder bewaffnete Auseinandersetzungen zwischen den Kurden und der irajischen Zentralregierung unter Saddam Hussein. Havrest verließ dem irakischen Militär und schloss sich der kurdischen Befreiungsbewegung an. Nach dem Abkommen von Algier zwischen dem damals irakischen Vizepräsidenten Saddam Hussein und dem iranischen Schah Mohammad Reza Pahlavi am 6. März 1975 und Kapitulieren des kurdischen Widerstands unter Barzani kehrte Havrest nach Sulaiminay. Er arbeitete bis März 1977 für die Direktion für Agrarreform in Sulaimania. Nach der Verschärfung der irakischen Repressionen gegen die kurdischen politischen Aktivisten migrierte Havrest 1977 nach Österreich, wo er zunächst von 1980 bis 1983 an der Karl-Franzens-Universität in Graz Übersetzer- und Dolmetscherausbildung studierte. Nach seinem ersten Studium im Jahre 1983 begann er eine Diplomausbildung zum Organisationsprogrammierer im IT-Bereich. Nach einigen Jahren beruflicher Laufbahn als Analytiker in der IT-Branche beginnt er sein zweites Studium der Linguistik an der Universität Wien und promoviert in der Soziolinguistik. Havrest ist Autor des im Passagenverlag erschienen Buches „Sprachpolitik, Sprachenrecht und Sprachplanung im geteilten Kurdenland“. In diesem Buch behandelt er die politische, rechtliche und pragmatische Lage der kurdischen Sprache in den Ländern (Türkei, Iran, Irak, Syrien, Armenien, Aserbaidschan), auf denen das Land und das Volk der Kurden geteilt sind. Mit einem Abstecher nach Israel und Turkmenien durchleuchtet er auch die Situation der dort lebenden Kurden und ihrer Sprache. Von L. Havrest stammt auch ein in kurdischer Sprache erschienenes Gedichtband mit dem Titel „Die Geschichte einer Reise ohne Ziel und Rückkehr (داستانی کۆچی بێ هەوار .... گەڕانەوە). Er hat auch ein zweites nicht veröffentlichtes Gedichtband und einige nicht veröffentlichte Kurzerzählungen in kurdischer Sprache sowie ein nicht veröffentlichtes Gedichtband in deutscher Sprache. Er arbeitete von 2006 bis 2009 als DAF-Trainer und unterrichtete Deutsch als Fremdsprache. Ab Jänner 2010 arbeitet er als Mediator bei Wohnpartner, dem Nachbarschaftsservice der Stadt Wien im gemeindebau. Neben seiner Tätigkeit als Mediator hält er ein Seminar über „Diversity und interkulturelle Kommunikation“ am Institut WIFI, in Wien.

🗄 Quellen
[1]⚫ | ☀️ کوردیی ناوەڕاست | تۆمارێكی تایبەت بۆ كوردیپێدیا لەلایەن (Aram Mose) سەبارەت بە (Latif Havrést) لە: 17-4-2014 9:55:57

⁉️ Artikeleigenschaften
🎗 Gruppe:👫 Biografie
🏁 Artikel Sprache:🇩🇪 Deutsch
👫 Personen Typ✍ Schriftsteller
⚤ Geschlecht👨 Männlich
🌐 Dialekt☀️ Kurdisch - Sorani
🏙 Städte⚪ Sulaimaniyah
👥 Nation☀️ Kurde
🗺 Provinz⬇️ Süd-Kurdistan

Artikel Qualität: 82% ✔️
Hinzugefügt von (Hawrê Baxewan) am Mar 29 2014 9:57PM
✍️ Dieser Artikel wurde kürzlich von (Hawrê Baxewan) am May 2 2014 2:40PM aktualisiert
☁️ URL
🔗
🔗
⚠️ Dieser Artikel ist gemäss Kurdipedia noch nicht finalisiert
👁 Dieser Artikel wurde bereits 3,740 mal angesehen

✒️ dieses Item aktualisieren
🔖 meiner Sammlung hinzufügen


1 Stimme 5 ⭐

💬 Schreiben Sie Ihren Kommentar zu diesem Artikel!
📚 verwandte Ordner: 0
Quick Response Code
🔗 Verlinkte Artikel: 0
🏁 Sprachen...
🏁 Sprachen Artikel %
☀️ کوردیی ناوەڕاست88,86266%
☀️ Kurmancî - Kurdîy Bakûr25,09118%
🇸🇦 عربي7,9965%
☀️ کرمانجی - کوردیی باکوور4,3333%
☀️ هەورامی3,6532%
🇬🇧 English1,4621%
🇮🇷 فارسی1,0580%
🇹🇷 Türkçe3980%
🇫🇷 Française1700%
🇩🇪 Deutsch1350%
🇳🇱 Nederlands1330%
🇷🇺 Pусский580%
☀️ Kurdîy Nawerast - Latînî360%
☀️ لەکی330%
🇸🇪 Svenska320%
🇮🇱 עברית290%
🇮🇹 Italiano260%
🇪🇸 Español250%
🇯🇵 日本人180%
🇨🇳 中国的110%
🇫🇮 Fins110%
🇳🇴 Norsk100%
🇦🇲 Հայերեն90%
🇬🇷 Ελληνική90%
👫 Kurdipedia Mitglieder...
📩 Kurdipedia Mitglieder📷 Artikel %
📩Hawrê Baxewan86,63064%
📩System Administrator29,04221%
📩Manu Berzincî11,8878%
📩Seryas Ehmed3,9242%
📩Benaz Jola1,1670%
📩Rojhat Seeyd3920%
📩Heval Nejad1100%
📩Rewez Celal Emîn1010%
📩Aras Îlncaxî1000%
📩Naliya Ibrahim870%
📩Şiko Hemed Şêxanî700%



Kurdipedia.org (2008 - 2017) version: 9.05 | 📩 contact@kurdipedia.org | ✔️CSS3 | ✔️HTML5 | Generationszeit Seite: 0,094 Sekunde(n)!
☎ +3165471029 +31619975574 | ☎ +9647503268282 +9647701579153